Continentale Lebensversicherung AG - Ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit

SIE SUCHEN PERSPEKTIVEN? WIR SUCHEN SIE.

Hochschulabsolvent (m/w/d)* Mathematik im Bereich Leben
mit Schwerpunkt aktuarielle Rechnungslegung und Bilanzierung am Standort München

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung beim Jahresabschluss nach HGB und bei der Erstellung der versicherungstechnischen Werte der internen und externen Rechnungslegung.
  • Betreuung und Weiterentwicklung der jeweiligen Berechnungsprogramme.
  • Unterstützung bei der Analyse der versicherungstechnischen Kennzahlen und Aufbereitung dieser Kennzahlen.
  • Mitarbeit in Projekten zur Produktentwicklung mit und Betreuung dort alle Themen der Bilanzierung.
  • Unterstützung bei der Beantwortung versicherungstechnischen Fragestellungen aus unseren Servicecentern.
  • Mitarbeit in einem dynamischen Umfeld eng an der Schnittstelle zu den übrigen Steuerungsbereichen und Stabsstellen.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Mathematik oder Wirtschaftsmathematik.
  • Ausbildung zum Aktuar (DAV) bereits begonnen bzw. Interesse an der Aktuarsausbildung.
  • Erste Kenntnisse in der Rechnungslegung von Lebensversicherungen gemäß HGB (gerne auch erste Praktika in der Versicherungsbranche).
  • Schnelle Auffassungsgabe und Verständnis für komplexe Sachverhalte.
  • Selbstständige und genaue Arbeitsweise, sowie Flexibilität und Zuverlässigkeit.
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Produkten und Programmiererfahrung (idealerweise Excel-VBA, C oder Java).
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung sowie hohe Teamfähigkeit.

Wir bieten

  • Sichere Arbeitsplätze
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Attraktive soziale Leistungen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Interessante Sportangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

* Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.