SIE SUCHEN PERSPEKTIVEN? WIR SUCHEN SIE.

Volljurist (m/w/d)* mit Schwerpunkt Krankenversicherungsrecht
am Standort Dortmund

Ihre Aufgaben

  • Rechtsmonitoring aktueller nationaler und internationaler Gesetzgebung, Rechtsprechung und Rechtsliteratur und Begleitung der unternehmensinternen Umsetzung
  • Erarbeiten von praxisorientierten Lösungen in sämtlichen Rechtsfragen der Krankenversicherung
  • Rechtliche Begleitung und Gestaltung von Zukunftsthemen in der Krankenversicherung (z.B. rechtliche Bewertung von Digitalisierungsprozessen)
  • Erstellung von Schriftsätzen, Stellungnahmen und Präsentationen
  • Begleitung von Rechtsstreitigkeiten mit grundsätzlicher Bedeutung in der Krankenversicherung
  • Rechtliche Unterstützung sämtlicher Bereiche im Produktmanagement Kranken (u.a. Koordination und Begleitung bei der Umsetzung aufsichtsrechtlicher Vorgaben z.B. nach Solvency II sowie Mitarbeit bei der Produktentwicklung/-einführung )
  • Ansprechpartner für die internen Fachbereiche der Sparte Krankenversicherung
  • Mitarbeit in internen und spartenübergreifenden Projekten sowie bei Aufgabenstellungen für den Verband der privaten Krankenversicherung

Ihr Profil

  • Volljurist mit Begeisterung für die vielfältige Tätigkeit in unserem Krankenversicherungsunternehmen
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse in den Rechtsbereichen Versicherungs-, Sozial-, Wettbewerbs- und Gesellschaftsrecht, Beihilfe, Aufsichts-, Europa- und Vermittlerrecht sowie entsprechende Berufserfahrung
  • Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie unternehmerisches Denken
  • Hohe Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

 

Wir bieten

  • Sichere Arbeitsplätze
  • Angenehmes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Attraktive soziale Leistungen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Interessante Sportangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

* Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.